ZWEIeinander

Wir wollen, dass Integration gelingt.

Mit diesem Angebot für Neuzugewanderte trägt das Freiwilligenzentrum zur Integrations- und Teilhabekultur in Hannover bei. Das Projekt fördert gesellschaftliche Teilhabe von Neuzugewanderten im Sinne der Hilfe-zur-Selbsthilfe und unterstützt die weiterführende Integration im Besonderen.

Unser Patenschaftsprojekt ZWEIeinander verfolgt das Ziel, Zugewanderten das Leben in ihrem Wohn- und Arbeitsumfeld zu erleichtern. Unterstützung wird in folgenden Themenfeldern gewünscht

  • miteinander Deutsch sprechen
  • Hilfe beim Verstehen von Behördenpost
  • Begleitung bei den ersten Schritten in die Arbeitswelt
  • Austausch über Alltagsfragen
  • gemeinsame Freizeitgestaltung

Wir bringen interessierte HannoveranerInnen in Kontakt mit Neuzugewanderten, bereiten die zukünftigen PatInnen auf ihren Einsatz vor und begleiten sie bei allen Fragen rund um ihre Patenschaft.

Wer sich für eine Patenschaft interessiert, melde sich bitte per Telefon oder E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr über dieses Projekt

Was wir leisten

ZWEIeinander hilft Ihnen, den passenden Tandempartner/die passende Tandemfamilie zu finden.mehr erfahren

Das Begegnungscafé

Das Patenschaftsprojekt ZWEIeinander lädt Neu­zugewanderte und Einheimische zum wöchentlichen Begegnungscafé ein und regt zu interkulturellen Ge­sprächen an.mehr erfahren

Jetzt Pate werden

Werden Sie Pate und unterstützen Sie Geflüchtete!mehr erfahren

Förderer und Partner

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung dieses Projektes.mehr erfahren

Mach mit!

Mach mit. Für ein liebenswertes, menschliches und solidarisches Hannover.
mehr erfahren

Wir bedanken uns bei den Förderern dieses Projekts

alle anzeigen